Wandern und Rasten in Deutschland ca. 1880-1950

·<< Anfang    < Zurück    HOCH   Weiter >    Ende >>·

  1 / 72

Junger Handwerker auf der Walz, wohl 1880er

Junger Handwerker auf der Walz, wohl 1880er

Der junge Mann mit gefüllter Lederumhängetasche, Wanderstab bzw. -stock mit tordiertem Schaft (Stenz), schwarzem Bowler-Hut (auch Koks oder Melone), dunkler Jacke, heller Hose und kragenlosem weißem Hemd lässt sich im Fotoatelier aufnehmen. Am schwarzen Bowler-Hut ist eine zerzaust wirkende Feder o.ä. angebracht. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um einen Wandergesellen. Graue Hosen gehören zur Kluft der Maurer. Hinter dem auf das Jahr 1882 datierten Studio-Geländer ist eine Kulissenmalerei mit einem beflaggten Gebäude zu erkennen. Als Träger für den Fotoabzug dient ein mittlerweile bereits stark korrodiertes Eisenblech.

[ Info & Feedback ]