Soldaten und Krieg in (und aus) Deutschland bis 1945

·<< Anfang    < Zurück    HOCH   Weiter >    Ende >>·

  42 / 114

Zum Fliegerüberfall: der zensierte Artikel

Zum Fliegerüberfall: der zensierte Artikel

"Zu den unbefestigten deutschen Städten die seit Ausbruch des Krieges von feindlichen Fliegern heimgesucht wurden, gehört seit heute auch Saarbrücken, und das , was man schon lange gefürchtet hatte, ist heute zur schrecklichen Wirklichkeit geworden. [...] Gegen 1/2 8 Uhr vormittags erschienen über der Stadt, aus der Pfalz kommend, eine ganze Anzahl feindlicher Flieger über Saarbrücken. Bald nachdem man sie bemerkt hatte, fiel gegen 3/4 8 Uhr auch schon die erste Bombe, der schnell hintereinander noch eine große Anzahl anderer folgte.[...] Anscheinend hatten es die Flieger auf die Bahnhofsanlagen und die Gleisstrecken, außerdem aber auch vermutlich auf die über die Saar führenden Brücken und die öffentlichen Gebäude abgesehen.[...] Mit einem guten Fernglas konnte man an den Flugzeugen deutlich die Trikolore erkennen, auch wurde beobachtet, wie eines der Flugzeuge Lichtsignale abgab."
Um den Kriegsgegnern keine nähere Auskunft über die Folgen des Angriffs zukommen zu lassen, fehlt in dem stark zensierten Artikel zum ersten Bombenangriff auf Saarbrücken vor allem die nähere Beschreibung der hervorgerufenen Schäden an den nur kurz erwähnten strategischen Zielen.

[ Info & Feedback ]